Sprachkurse für Schüler

Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe

inlingua Halle bietet eine Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe an.

Interessenten aus Halle können das Bildungspaket bei dem Jobcenter Halle (Neustädter Passage 6, 06122 Halle) bzw. bei dem Sozialamt Halle Team Haushalt/Controlling (Südpromenade 30, 06128 Halle) beantragen.
Den Antrag auf Leistung können Sie unter http://www.halle.de/de/Rathaus-Stadtrat/Digitales-Rathaus/Dienstleistungen/?recID=927 downloaden.

Interessenten aus dem Saalekreis können das Bildungspaket bei dem Eigenbetrieb für Arbeit Jobcenter Saalekreis (R.-Blum-Str. 17, 06217 Merseburg) oder bei dem Landkreis Saalekreis Sozialamt (Domstr. 4, 06217 Merseburg) beantragen. http://www.bildungspaket.bmas.de/index.php?id=155#antwort_09 

Lernförderung für Schüler

Wenn es in der Schule nicht so richtig läuft -
Nachhilfe rund um das Thema Sprachen bei inlingua.

Entdeckt den Spaß an der Sprache bei inlingua in kleinen Gruppen für die Sekundarstufen I + II.

Ferienkurse

Kursangebote >> Deutschkurse / German courses >> Deutsch für Mediziner / German for medical scientist
Titel
Berufsbezogenes Deutsch für Medizin - 'Christoph Hufeland'
Dauer
400 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Beginn
Mo. 05.11.2018
Ende
Di. 09.04.2019
Unterrichtsort
Marktplatz 7, 06108 Halle

Ansprechpartner/in
Robert WernerTeresa Häseler
Telefonnummer
+49 3 45 / 6 78 98-51+49 3 45 / 6 78 98-41

Weitere Infos
Der Sprachkurs unterstützt Sie sprachlich bei der Integration in den deutschen Arbeitsmarkt. Der Berufsalltag sowie die Kommunikation mit Vorgesetzten, Kollegen und Patienten stehen hier im Vordergrund.
Sie lernen komplizierten Diagnose-, Anamnese- und Fachgespräche bei normalem Gesprächstempo zu folgen und idiomatische Feinheiten zu erkennen. Ferner steht das selbstständige Verfassen von Arztbriefen und Berichten mit medizinischem Hintergrund im Mittelpunkt des Sprachkurses. Unser Training bereitet Sie ideal auf den Sprachtest der Landesärztekammer Sachsen-Anhalt für die Antragsstellung der Berufserlaubnis als Mediziner vor.

Im Kurs arbeiten sie auf C1-Niveau. Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist daher ein nachgewiesenes B2 Niveau. Der Kurs schließt mit dem Deutschsprachtest bei der zuständigen Ärztekammer ab.

Der Kurs kann durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF gefördert werden. Einen Berechtigungsschein für die Teilnahme am Kurs erhalten Sie von Ihrem Jobcenter oder der Agentur für Arbeit. Über die Teilnahme von Berufstätigen und Auszubildenden am Kurs entscheidet das BAMF auf Antrag.

Haben Sie Fragen? Lernen Sie uns kennen! Gern beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch.


Per E-Mail Empfehlen